Impressum Datenschutzerklärung

Stadt Ballenstedt

Ballenstedt ist eine Kleinstadt am Nordrand des Unterharzes. Das Straßenbild der ehemaligen Residenzstadt wird durch Alleen, Bauten des Barocks, des Klassizismus und schlichten, oftmals verputzten Fachwerkhäusern bestimmt. Das Schloß in Ballenstedt, eine barocke Dreiflügelanlage, wurde im wesentlichen in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts, unter Einbeziehung von Teilen des Klosters aus dem 11./12. Jahrhundert errichtet. Noch heute ist das Grab "Albrechts des Bären" in der ehemaligen Nikolaikapelle, die im unteren Bereich des Schloßturmes liegt, zu sehen.

In weiteren Räumen des Turmes erfährt man etwas über die Straße der Romanik und im Südflügel befindet sich eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen. Ein Höhepunkt eines Harzurlaubs stellt oftmals ein Besuch des Schlosstheaters in Ballenstedt dar. Durch seine günstige geographische Lage bildet Ballenstedt einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in die Umgebung. An den Gegensteinen befinden sich die Schieß- und Motorsportanlage und der Verkehrslandeplatz, - der Charter- und Zubringerflüge, Rundflüge mit Motor- oder Segelflugzeugen anbietet, aber auch Ultraleichtflug und Fallschirmsport sind möglich.

Ballenstedt Ballenstedt Ballenstedt Ballenstedt Ballenstedt Ballenstedt

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

„Johann Wolfgang von Goethe“